White Hell

12″ Vinyl 45rpm

Dark Psychedelic Garage Punk With Post-Punk Touches.

Side A
1. Bones
2. Terminal beach
3. Up on a mountain
4. Mr. Vader wants to see you in his office
5. Laughing all the way to the morgue

Side B
6. Crooked mile

7. Pjerwoje znakomstwa
8. White hell
9. Formikula
10.Ah yalan Irma

Recorded: Summer 2009
Sound: oli R.
released October 2, 2010

„Oh Mann, die sind echt gut. Schon den Vorgänger des Schweizer Trios hab ich abgefeiert. Und auf „White Hell“ machen sie mindestens genauso gut weiter. Das Rezept heißt nach wie vor: Ein paar Vocal-Songs und der Rest Instrumentals.
Erstere sind oft etwas sperrig, klingen mehr nach Postpunk als nach Garage, sind dicht, treibend und bedrohlich. Die Stimme klingt nicht selten etwas nach Ian Curtis. Manchmal benutzen sie auch noch dezent einen Synthesizer.
Gefallen mir eigentlich noch besser als auf der letzten LP. Die Instrumentale weisen wieder diesen Surfeinfluss auf, verlassen die plattgetretenen Genrepfade aber und nutzen dessen Stilmittel lieber, um ganz andere, schrägere Songstrukturen zu bauen und auch hier obengenannte Atmosphäre zu schaffen.[…]“
ALEX STRUCKEN, OX FANZINE JUNI/JULI 2010

 

White hell back

Advertisements