Bio

Thee Irma & Louise are from Berne, city of love. They have been regular guests in Europe’s most dimly lit and badly ventilated basements rooms etc. ever since, releasing a bunch of D.I.Y. records along the way. Bound together by a fondness for garasz punk, thai food, kafi schnaps, and unapologetic unambitiuousness.

Thee Irma & Louise sind aus Bern und seit vielen Jahren regelmässig zu Gast in den schlecht belüfteten Kellern Europas. Angeblich werden sie zwischen den Konzerten jeweils wieder in die Garage gesperrt. Garaschenpunk, D.I.Y. etc. etc. Platten gibt es auch welche (und bald auch mal wieder eine neue). 2022 wird die Band zwanzig Jahre alt, und sie sehen jetzt schon so aus.

 

„Dry Bones“
Januar 2018, by DEATH TRAP

 

„Land of the drinking dead“
August 2008, by LOCALFILM

 

„Laughing all the way to the morgue“ / „Going to the river“
Live am 10-jährigen Bandjubiläum im Autonomen Beauty Salon, Zürich

 

Tech Rider Thee Irma & Louise